Standortbestimmung

Standortbestimmung

Sie spüren, dass Sie beruflich möglicherweise an einem Wendepunkt angelangt sind. Vielleicht wissen Sie aber einfach nur, dass es so wie bisher nicht weitergehen kann. Sie wünschen sich eine Person, welche Sie  in dieser Ungewissheit leitet, die richtigen Fragen stellt, bei Bedarf auch Ideen und Inputs einbringt. Ihr Ziel ist es, dass Sie letztendlich einfach (wieder) glücklich und erfüllt sind in Ihrem Job. Damit Sie dies erreichen, begleite ich Sie Schritt für Schritt durch nachfolgend beschriebenen Prozessschritte.

1. Klären des Auftrags / Ihrer Bedürfnisse

Gemeinsam klären wir, was Ihre Ziele, Wünsche und Erwartungen sind und wie ich Sie am besten unterstützen kann. Manchmal ist es eine vollumfängliche Standortbestimmung, es können aber auch nur Teile davon sein.

2. Rückblick: Welche Schätze sind in Ihrer Biographie vergraben?

Mit biographischen Methoden betrachten wir nochmals wichtige Stationen Ihres Lebens:

  • Welche Tätigkeiten haben Sie besonders geliebt, welche Situationen und Menschen haben Sie geprägt?
  • Was hat Sie  damals besonders motiviert?
  • Gab es Träume, die Sie begraben mussten?

Ziel dieses Prozessschrittes ist es, einen Teil Ihrer Stärken zu entdecken, Freude an Themen zu erkennen, Werthaltungen herauszukristallisieren und begrabene Träume wieder zu thematisieren.

3. Ihre Stärken und Entwicklungsfelder

Mithilfe von Fremdfeedback aus Ihrem Umfeld sowie verschiedenen Tests erarbeiten wir Ihr Stärkenprofil und besprechen auch Ihre Entwicklungsfelder. Auf Ihren Stärken werden Sie Ihre weitere berufliche Zukunft aufbauen. Zudem geht es auch um folgende Fragen:

  • Woran haben Sie wirklich Freude, was macht Ihnen Spass?
  • Was fällt Ihnen leicht?
  • Bei welchen Themen können Sie Höchstleistungen erbringen?
4. Welche Werte sind Ihnen wichtig?

Wir alle möchten unsere Werte nicht nur im privaten Umfeld, sondern auch in der beruflichen Umgebung leben können. Wenn Ihnen bewusst ist, welches Ihre Werte sind, können Sie bei der Wahl eines Unternehmens auch bewusst darauf achten, ob dieses Ihre Wertvorstellungen teilt oder nicht. Anhand verschiedener Übungen gehen wir Ihren Wertvorstellungen auf den Grund.

5. Ihre Träume und Wünsche, Ihre Vision

Wie müsste Ihre Stelle aussehen, von der Sie träumen? Was inspiriert Sie? Woraus schöpfen Sie Kraft, wovon möchten Sie mehr im Alltag?

Visionen dürfen gross und 'gierig' sein – den inneren Kritiker werfen Sie in dieser Phase mal über Bord. Um Entscheide und Beschränkungen geht es erst später. Im Gespräch und mit kreativen Methoden erarbeiten wir Ihre konkrete Vision.

6. Sie entwerfen Ihre neue Zukunft

Bei diesem Schritt besprechen und analysieren wir mögliche konkrete Zukunftsperspektiven:

  • Welches Berufsbild kommt in Frage?
  • Falls es ein neuer Bereich ist: was müssen Sie tun, um sich in diese Richtung zu entwickeln?
  • Welche Rahmenbedingungen wünschen Sie sich im neuen Job?
  • Wie sieht der Arbeitsmarkt aus?
  • Welche Chancen hätten Sie in einem neuen Bereich?
  • Mit welcher Strategie werden Sie erfolgreich sein?

In dieser Prozessphase ist es oft so, dass noch mehrere Optionen in Frage kommen. Dann gilt es, mit Entscheidungsstrategien die Auswahl zu verkleinern und nur noch wenige Optionen im Blickfeld zu haben.

7. Ihre persönliche Marketingstrategie

Im Gespräch erarbeiten wir Strategien, wie Sie am besten zum Ziel kommen:

  • Welche Zugangswege zum Arbeitsmarkt sind für Sie am sinnvollsten?
  • Wie gehen Sie auf Unternehmen spontan zu?
  • Welche Networking-Möglichkeiten haben Sie?
  • Welche Bewerbungsvarianten gibt es, die zielführend sind für Sie?

Gemeinsam erarbeiten wir eine auf Sie zugeschnittene Strategie, damit Sie Ihre beruflichen Ziele verwirklichen können.

Kosten

In der beruflichen Standortbestimmung kostet die Stunde CHF 150.

Die Standortbestimmung wird auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. In der Regel braucht es 8-10 Stunden (ohne Erstellen der Bewerbungsunterlagen).

Die obigen Phasen beschreiben den typischen Ablauf einer beruflichen Standortbestimmung. Ich passe den Ablauf jedoch immer auf Sie und Ihre Situation an, sodass es auch sein kann, dass der Prozess z.B. etwas anders oder deutlich kürzer ist.